Strassen-, Tief- und Kanalbauarbeiten aus  NRW0
0
00
Dernoton

Arbeitsablauf mit Dernoton

Hausabdichtung im Fundamentbereich mit Dernoton 

  • Herstellung des Arbeitsraumes

Das Mauerwerk braucht für die Abdichtung nur besenrein sauber zu sein.

  • Arbeiten mit Trennstreifen

Nach Herstellung des Arbeitsraumes wird ein Trennstreifen (z.B. Schalbrett, Metallblechstreifen) eingebracht. Es ist ein Abstand vom Fundament bzw. von der kellerwand von mindestens 20 cm einzuhalten.

  • Einbau der Dernoton-Fertigmischung

Dernoton-Fertigmischung zwischen Fundament und Trennstreifen einbauen. Die jeweilige Schichtstärke richtet sich nach der Verdichtungsleistung des zur Verfügung stehenden Verdichtungsgerätes.

  • Einbau von Füllboden

Der restliche Arbeitsraum wird mit Füllboden verfüllt. Dazu kann fast immer das Aushubmaterial verwendet werden.

Der Trennstreifen wird zur Materialtrennung beim Befüllen gebraucht. Er wird danach entfernt.

  • Entfernung des Trennstreifens

 Der Trennstreifen wird nur zur Materialtrennung beim Befüllen gebraucht. Er wird danach entfernt.

  • Verdichtung der Dernoton-Fertigmischung

Nach der Entfernung des Trennstreifens werden die Dernoton-Fertigmischung und der Füllboden verdichtet. Es muss so oft verdichtet werden, bis ca. 97 % Proctordichte erreicht ist.

  • Lagenweiser Einbau der Materialen

Die Dernoton Fertigmischung und der Füllboden müssen lagenweise eingebaut und verdichtet werden.

  • Einbau eines Oberflächenschutzes 

Nach Fertigstellung muss bei nicht befestigten Oberflächen zum Schutz vor Erosion eine Abdeckung (z.B. aus Betonsteinpflaster oder Platten u.s.w.) auf die Fertigmischung verlegt werden. Das Gefälle muss vom Gebäude wegführen.

Bei unsachgemäßer Umsetzung können keinerlei Ansprüche an uns geltend gemacht werden.

Bilder finden Sie hier. 

     

Hier finden Sie einen Bericht über Dernoton aus einem Magazin.



Karsten Strassen- und Tiefbau GmbH    Info@karsten-tiefbau.de