Strassen-, Tief- und Kanalbauarbeiten aus  NRW0
0
00
Kellerisolierungen

Kellerwandisolierung mit Derntoton Fertigmischung

...... weil die Natur den Ton angibt

Einbauhinweise

 

 

Auf den vorbereiteten Untergrund die Dernoton-Fertigmischung verteile und verdichten. Die Dernoton-Fertigmischung kann mit allen Geräten verdichtet werden, mit denen man den erforderlichen Verdichtungsgrad erreichen kann (evtl. mehrlagig einbauen und jeweils verdichten). Bei Unsicherheit eine Probefläche herstellen, verdichten und kontrollieren.

Nur soviel Dernoton-Fertigmischung verteilen, wie am gleichen Tag auch verdichtet werden kann. Ein Verdichten der verteilten Mischung nach einem evtl. Regenschauer ist nur dann möglich,  wenn der Wassergehalt im optimalen Bereich liegt. Der Wassergehalt ist dann richtig, wenn sich aus der Mischung ein Ball formen lässt, so wie ein Schneeball, ohne das dieser zerfällt. Zu feuchte oder zu trockene Dernoton-Fertigmischung lässt sich nicht ausreichend verdichten. Deshalb sollte die unverdichtete  Dernoton-Fertigmischung bei Regenwetter provisorisch mit einer Plane abgedichtet werden. 

Um die Abdichtungsschicht dauerhaft vor Beschädigungen zu schützen, muss nach ihrer Erstellung so schnell wie möglich die Schutzschicht eingebaut werden. Welches Material aber als Abdeckung genommen wird, hängt ganz von der späteren Beanspruchung ab. Es ist darauf zu achten, dass die Schutzschicht auch später nicht durch äußere Einwirkungen vermindert wird. Die Art des Schutzmaterials ist also auf die späteren Einflüsse abzustimmen. In der Praxis hat sich eine 30 cm starke Schutzschicht aus dem Bodenaushub bewährt, der aber nährstoffarm sein sollte. Ist der Bodenaushub nicht geeignet, muss ein anderen Material eingesetzt werden, z.B. Kies oder Schotter. Die Schutzschicht kann evtl. auch durch einen Belag aus Betonplatten oder -Pflaster, Rasengittersteine usw. ersetzt werden. Dabei ist auf eine vollflächige Ausführung zu achten, bei die Hohlräume mit geeigneten Material verfüllt werden müssen.

Anmerkung

Bei den auszuführenden Arbeiten sind die einschlägigen Empfehlungen und Richtlinien, aktuelle technische Merkblätter sowie die anerkannten Regeln der Baukunst und Technik zu berücksichtigen. Unsere Empfehlungen beruhen auf Versuchen und praktischen Erfahrungen.

Den Arbeitsablauf finden Sie hier. 

Mehr Informationen finden Sie auf unter www.dernoton.de 

Aktuelle

Die Wohnungswirtschaft_Juni 2013.pdf
Download

 

  

 



Karsten Strassen- und Tiefbau GmbH    Info@karsten-tiefbau.de